Mittelreich

Kurzbeschreibung

Heiliges Neues Kaiserreich vom Greifenthron zu Gareth


Blasonierung

Auf Blau eine goldene Scheibe mit einem roten Greif. Das Schild gehalten, zur Rechten und zur Linken von einem roten Fuchs. Auf dem Schild ruht die Kaiser-Gerbalds-Krone.

Sprache

Garethi

Herrschaftsform

Monarchie (Kaiser)

Oberhaupt

Kaiserin Rohaja von Gareth

Hauptstadt

Gareth

Gründungsdatum

0 BF, nach der Schlacht von Brig-Lo

Währung

Dukaten, Silbertaler, Heller, Kreuzer

Kartenindex

K2-1 bis K2-7
bzw. D bis G und S bis U

Fläche

679.000 Quadratmeilen

Einwohnerzahl

1.759.000 (Stand 1027 BF)

 - davon in Städten

342.200 (20 %) (1027 BF)

Das Heilige Neue Kaiserreich vom Greifenthron zu Gareth ist das größte Reich Aventuriens. Gebräuchlichere Namen sind Mittelreich, Neues Reich oder Raulsches Reich. Es nimmt den größten Teil der nördlichen Hälfte des Kontinents ein. Das Mittelreich entstand nach der Zweiten Dämonenschlacht aus dem Bosparanischen Reich. Der Adel mit dem Kaiser an der Spitze herrscht im Mittelreich. Das momentane Herrschergeschlecht ist das Haus Gareth.

Calendarium des Mittelreichs

Derographie


Nachbarn
         Im Norden Nostria und Andergast, das Orkland, elfische Gebiete und die freien Städte Donnerbach und Uhdenberg. Im Nordosten das Bornland und die freie Stadt Vallusa. Im Osten die Schwarzen Lande. Im Süden Aranien, das Kalifat und das Horasreich.
Provinzen
       Königreich Almada, Königreich Garetien, Markgrafschaft Greifenfurt, Herzogtum Nordmarken, Herzogtum Tobrien, Herzogtum Weiden, Markgrafschaft Windhag, Fürstentum Kosch, Fürstentum Albernia, Markgrafschaft Perricum, Kirchenmarken (Rabenmark, Traviamark, Sonnenmark; teils umkämpft)
Kolonien und Exklaven
       Beilunk, Fürst-Protektorat Hôt-Alem, Jilaskan (Königreich Maraskan)
Enklaven
         Bergkönigreiche Xorlosch, Isnatosch, Tosch'Mur und Koschim
Territorialansprüche
         Von den Schwarzen Landen besetzte Teile des Herzogtums Tobrien, des ehemaligen Königreichs Darpatien, der Markgrafschaft Beilunk, der Markgrafschaft Warunk sowie des Königreichs Maraskan; die Wildermark; vom Shikanydad besetzte Teile des Königreichs Maraskan; vom Kalifat besetzte Teile der Reichsmark Süd-Almada (novadisch: Amhallassih, derzeit durch den Vertrag von Unau ruhend); die Wüstenei um den Weidener Ort Dragenfeld (derzeit unbewohnbares Niemandsland)
Flüsse
         Der Große Fluss durchzieht fast alle westlichen Provinzen. Im Nordwesten bildet der Tommel teilweise die Grenze zu Andergast. Der Darpat durchfließt die Traviamark und die Markgrafschaft Perricum, in der Wildermark fließt der Dergel an Wehrheim vorbei. Der Pandlaril fließt durch Weiden nach Norden und mündet in den Neunaugensee. Das abtrünnige Almada schließlich liegt am Yaquir.

[DSA] [Über DSA] [Aventurien] [Unsere Helden] [Gebietskunde] [Andergast] [Auelfen] [Al´Anfa] [Baliho] [Bethana] [Farindelwald] [Gareth] [Garetien] [Greifenfurt] [Horasreich] [Mittelreich] [Neetha] [Nostria] [Punin] [Salamandersteine] [Stadtstaat Mengbrilla] [Südaventurien] [Tulamidenland] [Weiden] [Yaquirien] [Bestandene Abenteuer] [Gästebuch] [Forum]